Login      E-Mail Adresse      Passwort          Registrieren.


QR-Codes und Augmented Reality für Zoos, Tierparks und
Botanische Gärten

Mit QR-Codes die Tiere zeigen, die sich sonst verstecken

Nie wieder weinende Kinderaugen, weil sich das Tier gerade in seinem Bau versteckt. Mit Hilfe eines QR-Codes zeigen Sie Ihren Besuchern, wie sich das Tier in Aktion verhält. Zeigen Sie nicht nur das Tier, sondern auch noch viele weiterführende Informationen. Was frisst der Koala am Liebsten? Ist der Tiger mit dem Löwen verwandt? Hinterlegen Sie zusätzlich noch ein Video, mit Aufnahmen, die man so nicht zu Gesicht bekommt. Halten Sie einmalige, bewegende Momente fest: Wie sah der Löwe als Baby aus? Wie verschlingt die Schlange ihr Futter, wenn sie viele Wochen hungert und dann etwas zu sich nimmt? All diese Inhalte kann man auch speziell für Kinder aufbereiten und somit ein spielerisches Lernfeld aufbauen. Damit begeistern Sie Ihre großen und kleinen Besucher ganz bestimmt.

QR-Codes im Grünen - in Botanischen Gärten und Stadtparks

Statten Sie die Infotafeln mit QR-Codes aus und zeigen Sie Bilderalben von den Pflanzen, Bäumen, Sträuchern oder Blumen, wie sie sich im Laufe eines Tages oder Jahres verändern.

Beschreiben Sie, welche Heilkräfte so manche Kräuter in Ihrem Garten haben und wie Sie zum Kochen eingesetzt werden können. Geben Sie Ihren Nutzern Rezepte mit auf den Weg. Von draußen direkt auf den Teller zuhause. Bieten Sie mehr als lediglich schriftliche Informationen. Machen Sie aus dem Garten einen interaktiven Schauplatz.

Ermöglichen Sie Ihren Interessenten einen multimedialen Eindruck

Setzen Sie QR-Codes auf Ihren Printmedien wie Plakate, Flyer und Quartalsprogramme ein. Sie können die Inhalte hinter dem QR-Code jederzeit aktualisieren: Ergänzen Sie also die Printinformationen um Online-Inhalte wie Videotrailer oder Verlinkungen zu TV-Berichten und Presseartikeln. Auch das Begleitprogramm kann in einem mobilen Veranstaltungskalender aufbereitet werden.

Verschicken Sie Eindrücke aus dem Zoo oder Botanischen Garten in die ganze Welt

Versehen Sie die Postkarten mit einem QR-Code, der ein Tier oder eine Pflanze vorstellt. Aktualisieren Sie die Inhalte regelmäßig und halten Sie auf dem Laufenden, wie die Blume ihre Blüte wechselt, das Nashorn zurück nach Afrika transportiert oder das Pinguinhaus renoviert wird. So haben die Besucher ein multimediales Andenken und die Personen, die mit der Postkarte beschickt wurden, erhalten einen tiefgehenden Eindruck von Ihrer Einrichtung.

Multimedialer Zoo- oder Parkspaziergang

Das lässt sich mit Augmented Reality realisieren: Stellen Sie sich vor, ein Besucher ist zum ersten Mal in Ihrem (Tier-)Park. Er hält sein Smartphone in die Luft, dreht sich damit langsam im Kreis und auf dem Bildschirm tauchen Symbole auf - in der Richtung, in der sich die Tier- oder Pflanzenanlagen, das Café oder die Toiletten befinden. Der Besucher klickt ein Symbol an und erhält sofort an Ort und Stelle die Informationen zum Pflanzenhaus oder zur Tierart und kann sich per Wegbeschreibung von Ort zu Ort führen lassen. Los geht der multimediale Parkspaziergang!

QR-Codes unterstützen die Erfolgskontrolle - per Besucherumfrage

Wie hat es Ihren Besuchern gefallen? Wo kommen sie her, wie sind sie auf Ihre Einrichtung aufmerksam geworden? Um das herauszufinden, unterstützen QR-Codes die Erhebung immens. Legen Sie eine Besucherumfrage hinter den QR-Code und erhalten Sie wertvolles Datenmaterial, um die Servicequalität weiter verbessern zu können.

Warum lohnt sich Mobile Marketing, QR-Code Marketing und Mobile Tagging?

» Lesen Sie mehr.